Schützenverein Rahlstedt u. Umg. v. 1906: Home
Schützenverein Rahlstedt u. Umg. v. 1906 e.V.

Herzlich Willkommen

auf der Seite des Schützenvereins Rahlstedt in Hamburgs Osten. Lernen Sie unseren modernen Schießstand und unser vielfältiges Sportangebot kennen.


Sie sind herzlich eingeladen zu den Trainingszeiten in unserem Schützenhof vorbeizuschauen.

Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer (VM 1.56) Finale 07.10.2020

Am Mittwoch den 07.10.2020 wurde der Vereinsmeister SV Rahlstedt 2020 unter den 8 Finalisten ausgeschossen. Dabei konnte sich Oliver S. gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. Die endgültige Platzierung stellt sich wie folgt dar:

1. Oliver S. , 2. Andreas D. ,  3. Ingo O. , 4. Holger D. , 5. Ullrich R. , 6. Rainer M. , 7. Frank M. , 8. Florian S.

Wir gratulieren dem Gewinner!

Jahreshauptversammlung 14.08.2020

Unter Beachtung der Hygieneregeln findet die diesjährige Jahreshauptversammlung am Freitag den 28.08.2020 ab 19.45 Uhr im Schützenhof statt. Die Einladung wird per Post noch versendet.


Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

LG........

Euer Vorstand

Grillnachmittag 13.08.2020

Alle Mitglieder sind zu einem Grillnachmittag im Schützenhaus eingeladen.

Wann?

Samstag, den 12. September 2020, um 15.00 Uhr, auf dem Schützenhof

Das Essen ist frei und nur die Getränke müssen selber bezahlt werden. Einzige Voraussetzung ist gute Laune und Freude auf einen schönen und geselligen Nachmittag.

Wir möchten alle Teilnehmer bitten, sich beim „Festobmann“ für eine optimale Planung anzumelden.

Natürlich sind die Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten!

gez. Klaus Lichtenberg
1. Vorsitzender                                              

Traurige Nachricht 29.07.2020

Wir sind zutiefst traurig.

Unser Ehrenmitglied, Harry Rademacher, ist nach schwerer Krankheit von uns gegangen.

Harry war seit 1969 dem Schießsport und dem Schützenverein verbunden und gehörte zu den besten Schützen, die der Verein je hatte. Er hat in nahezu allen Disziplinen, selbst über die Grenzen des Schützenkreises hinaus, viele Siege und Pokale errungen und sich große Anerkennung erworben. Besonders hat er sich um Jung- und Neuschützen gekümmert und alle an seinem Erfahrungsschatz teilhaben lassen.

Harry war nie Schützenkönig. Diese Aufmerksamkeit wollte er nie haben. Dennoch hat er sich im Verein ein Denkmal gesetzt, in dem er das Vereinswappen mit entwickelt hat, welches heute noch Vereinsdokumente, diese Webseite und jede Uniform der Vereinsmitglieder ziehrt.

Wir haben nicht nur einen tollen Sportsmann und Schützenbruder verloren, sondern auch einen aufrichtigen Freund. Im Gedanken sind wir bei seiner Familie.

Der Verein bedankt sich für viele tolle Jahre mit Harry. Wir werden Ihn vermissen und in guter Erinnerung behalten.

"Gut Schuss Harry, wo auch immer Du jetzt bist."

Neues Ehrenmitglied 24.07.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

nach über 50 Jahren Mitgliedschaft im Schützenverein Rahlstedt, ist unserem Schützenbruder, Harry Rademacher, die Ehrenmitgliedschaft verliehen worden. Harry ist eine Schützenlegende im Schützenkreis Sachsenwald, der trotz seines fortgeschrittenen Alters immer noch tolle Ergebnisse schießt. Er hat sich immer sehr um die Schulung und Ausbildung der neuen Mitglieder verdient gemacht, sodass jeder von seinem Erfahrungsschatz profitieren konnte.

Der Verein und alle Mitglieder bedanken sich sehr bei Harry und wünschen ihm alles Gute in dieser schwierigen Zeit.

LG.......

Der Vorstand

Vorstandssitzung 21.07.2020

Unter Beachtung der Hygieneregeln, hat am Dienstag den 21.07.2020 der Vorstand eine Sitzung abgehalten, um sich über den Termin für eine Jahreshauptversammlung und weiterer Themen abzustimmen. Dabei wurde auch über ein Schützenfest (Ausschießen des neuen Königs) intensiv diskutiert.

Die Mehrheit der Anwesenden hat sich unter den aktuellen Corona-Einschränkungen gegen ein Königsschießen ausgesprochen. Genauere Informationen werden in der Jahreshauptversammlung hierzu mitgeteilt.

Als Termin für die Jahreshauptversammlung wurde der 28.08.2020 festgelegt, sofern die Umstände dieses zulassen. Die Einladung wird per Post noch versendet.

Passt auf Euch auf und bleibt gesund.

LG........

Euer Vorstand

Der Schießbetrieb wird wieder freigegeben 17.06.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

nach Monaten der Ungewissheit, freuen wir uns mitteilen zu können, dass der Schießbetrieb unter besonderen Auflagen ab dem 17.06.2020 wieder starten kann.

Hierzu wurde ein Hygienekonzept für die Schützenhalle (KK) und den Schießbetrieb erstellt. Der Schießbetrieb findet ausschließlich für Vereinsmitglieder statt. Gäste werden nicht betreut und können auch nicht teilnehmen. Wir möchten Euch bitten, dass Hygienekonzept vorher durchzulesen und die Maßnahmen entsprechend einzuhalten.

Bei Fragen könnt Ihr Euch gerne an die jeweiligen Spartenleiter wenden.

Schützenhalle Hygienekonzept KK 2020 (PDF)

An einem Konzept für die Luftgewehrhalle wird aktuell gearbeitet und in Kürze veröffentlicht.

LG........

Euer Vorstand

Gastronomie "Auszeit" im Schützenhaus wieder eröffnet 15.05.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

unser Wirtsehepaar, Melli und Selvo, freuen sich Euch in der wieder eröffneten Gastronomie des Schützenhaus begrüßen zu können.

            https://de-de.facebook.com/Restaurant.Auszeit.Hamburg/

Natürlich sind die Hygienemaßnahmen und die Abstandsregeln einzuhalten.

LG  ....

Vorgaben zur Wiederaufnahme des Individualsports im Freien, im Schützenverein Rahlstedt 11.05.2020

Bogen-Training auf dem Bogenplatz ab dem 15.05.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

die aktuelle Hamburger Verordnung zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus ermöglicht uns jetzt, den Bogensport im Freien auszuüben. Nach § 6 wird dringend empfohlen, die sportartenspezifischen Konzepte der jeweiligen Sportfachverbände einzuhalten. Das Konzept des DSB wurde in die nachstehend aufgeführten Vorgaben mit aufgenommen und direkt auf die Situation des Bogentrainingsplatzes an der Theodor-Storm-Straße abgestimmt.

Wir bitten um absolute Befolgung:

1. Alle Teilnehmer am Bogentraining sind vor dem Beginn, bzw. vor dem Betreten des Bogenplatzes auf die Vorgaben hinzuweisen.

2. Distanzregel: Es ist ein Abstand von mindestens 2 m zwischen den Personen einzuhalten.

3. Im Fall des Auftretens von Symptomen einer aktuellen Atemwegserkrankung, darf der Bogenplatz nicht betreten werden.

4. Das Zugangstor zum Bogenplatz ist während des Trainings geschlossen zu halten, um einen den Abstandsregeln entsprechenden Zugang, nur kontrolliert zuzulassen, bei dem die eintretenden Teilnehmer individuell auf die Regeln hingewiesen werden sollen.

5. Ansammlungen von Personen sind nicht gestattet, d.h. die Abstandsregel ist immer zu gewährleisten.

6. Die Oberflächen der von mehreren Teilnehmern, evtl. hintereinander benutzten Sportgeräte oder Gegenstände, sind nach der Verordnung mehrfach zu reinigen. Der Schützenverein Rahlstedt gibt jedoch vor, dass ein einmal, pro Trainingstag ausgegebener Bogen und die genutzten Ausrüstungsgegenstände nicht von einer zweiten Person anzufassen sind. D.h., wenn alle vorhandenen Vereinsbögen einmal ausgegeben wurden, können keine weiteren Teilnehmer mehr trainieren.

7. Der Aufbewahrungscontainer auf dem Bogenplatz ist gleichzeitig nur von einer Person zu betreten. Jeder Teilnehmer hat den geliehenen Vereinsbogen sowie alle anderen geliehenen Gegenstände auch selber wieder in den Container zurückzubringen.

8. Jeder Trainingsteilnehmer hat den genutzten Vereinsbogen und die weiteren Ausrüstungsgegenstände eigenständig, ohne Hilfe aufzubauen und wieder zu demontieren.

9. Die Scheiben sind in einem größeren Abstand aufzustellen, der jedoch noch durch die Pfeilfangnetze, regelkonform zugelassen ist.

10. An der Schießlinie sind Markierungen im Abstand von mindestens 2 m anzubringen.

11. Die Anzahl der gleichzeitig Schießenden, ergibt sich aus der vorhandenen Breite des Pfeilfangnetzes, unter Berücksichtigung des seitlichen Sicherheitsabstandes.

12. Alle Teilnehmer haben darauf zu achten, dass sie nur die eigenen Pfeile wieder aus der Scheibe herausziehen. Eventuell sind die Pfeile noch gesondert zu markieren, damit keine Verwechselung stattfinden kann. Das Herausziehen der Pfeile hat nacheinander, unter Einhaltung des Sicherheitsabstandes, zu erfolgen.

13. Da auf dem Bogenplatz keine Möglichkeit zum Händewaschen besteht, sollte jeder Teilnehmer für sich, nach Bedarf, ein eigenes Handdesinfektionsmittel mitbringen. Die Zurverfügungstellung durch den Verein kann aus fehlender Einkaufmöglichkeit leider nicht erfolgen.

14. Das Tragen eines Mund-Nase-Schutzes wird empfohlen.

15. Auf Fahrgemeinschaften soll verzichtet werden.

16. Auf alle am Training teilnehmenden Risikogruppen, ist von Allen besonders Rücksicht zu nehmen.

17. Die Schießaufsicht hat auf die Einhaltung der Mindestabstände und der weiteren Vorgaben zu achten und bei Verstößen die betreffenden Personen des Platzes zu verweisen.

Dieses ist ein erster Schritt in Richtung eines geregelten Trainingsbetriebes im Schützensport. Wir bedauern sehr, momentan nicht mehr anbieten zu können, aber die derzeitigen Verordnungen lassen noch nicht mehr zu. Wir hoffen Euch bald alle gesund wiederzutreffen.

Mit sportlichem Gruß,
Euer Vorstand.

Verschiebung des Schützenfestes 16.04.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

wir befinden uns jetzt in der 4. Woche der verordneten Einschränkungen. Die Telefonkette und die Kontakte zwischen den aktiven Mitglieder über soziale Medien funktionieren gut. Es geht allen gut, soweit bekannt.

Seit gestern den 15.04.2020 ist klar, dass die Ausgangseinschränkungen bis zum 03.05.2020 bestehen bleiben. Lediglich in wenigen Bereichen wird es eine  schrittweise Lockerung der Einschränkungen ab dem 20.04.2020 geben. Bis zum   31.August sind  alle Großveranstaltungen, Sportevents, Konzerte aber auch Schützenfeste explizit untersagt.

Aus diesem Grund sind wir zu dem Schluss gekommen, dass sowohl die Jahreshauptversammlung als auch unser Schützenfest auf die Zeit nach den Hamburger Sommerferien verschoben werden. Ein genaueres Datum hierzu hängt von den Entwicklungen der Corona Krise ab. Wir werden Euch hierzu rechtzeitig informieren.

Bleibt gesund und haltet Euch bitte weiter an die vorgegebenen Hygienemaßnahmen und Abstände.

LG,
Euer Vorstand

Wichtige Mitteilung des Vorstandes - Aussetzung des Trainingsbetriebes - 15.03.2020

Liebe Vereinsmitglieder,

die Ereignisse zum Coronavirus überschlagen sich. Nach neuesten Informationen, ist eine "Allgemeinverfügung zur Eindämmung des Coronavirus in Hamburg" durch den Hamburger Senat erlassen worden. Unter Punkt 6. ist der Sportbetrieb auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt. Schießstände werden hier explizit genannt.

Aus diesem Grund wird der Trainingsbetrieb im Schützenverein bis auf Weiteres ausgesetzt. Weitere Informationen zur erneuten Aufnahme des Trainingsbetriebes werden unter anderem über unsere Vereinswebseite kommuniziert.

Wir bitten um Euer Verständnis und wünschen Euch, dass Ihr gesund bleibt.

Der Vorstand

Kreis- und Landesmeisterschaften 13.03.2020

Bis auf weiteres sind alle Kreis- und Landesmeisterschaften ausgesetzt. Nähere Informationen hierzu findet Ihr auf der Webseite unseres Schützenskreis Sachsenwald.

 https://www.schuetzenkreis-sachsenwald.de

Vereinsmeisterschaft Unterhebelrepetierer (VM 1.56) 11.03.2020

19 Teilnehmer sind am 11.03.2020 der Einladung zur Vereinsmeisterschaft in unserem Schützenhaus gefolgt. 4 Durchgänge waren notwendig, damit sich alle Teilnehmer mit jeweils 2 x 20 Schuss in unterschiedlichen Zeitvorgaben messen konnten. Dabei haben sich folgende 8 Schützen für ein Stechen am 18.03.2020 qualifiziert:

1. Oliver S. , 2. Andreas D. ,  3. Rainer M. , 4. Ullrich R. , 5. Ingo O. , 6. Holger D. , 7. Frank M. , 8. Florian S.

Winterball 2020 29.02.2020

Es ist wieder soweit. Unsere Majestäten bitten am 29.02.2020 zum Winterball

Es haben sich ca. 100 Teilnehmer/-innen zum Winterball bei uns im Schützenhof angemeldet. Ab 18.30 Uhr werden unsere Gäste erwartet. Mit einem großen Buffet ab 19.00 Uhr und schöner Tanzmusik ab 20.30 Uhr wollen wir einen tollen und geselligen Abend verbringen.

Aufstieg verpasst 27.02.2020

In Hannover fand am 23.2.2020 der Aufstiegskampf für die 2. Bundesliag Nord statt. Die Rahlstedter Schützen errangen dort den 7. Platz und bleiben damit in der Verbandsliga.

https://bundesliga.dsb.de/?page_id=468

Aufstieg in die 2. Bundesliga? 02.02.2020

Heute fand der letzte Wettkampf in der Verbandsliga Luftgewehr statt. Die Rahlstedter Mannschaft konnte den letzten Wettkampf gegen Moisburg gewinnen und erreichte damit den 2. Platz in der Gesamtwertung. Durch die Platzierung hat sich die Mannschaft für den Aufstiegskampf in die 2. Bundesliga qualifiziert. Der Wettkampf findet am 23. Februar in Hannover statt.

Geesthachter Königsball zum 125 jährigen Vereinsjubiläum 02.02.2020

Am 01.02.2020 fand der Königsball der Geesthachter Schützengesellschaft statt. Die Majestät, Carsten Engelbrecht, hat hierzu befreundete Vereine und auch Organisationen eingeladen.

Der SV Rahlstedt ist mit einer Abordnung anwesend gewesen. Nach einigen Ansprachen und Ehrungen wurde das Tanzbein bei „Live-Musik“ bis in die Nacht geschwungen. Das ein oder andere Glas Hopfenkaltschale oder Wein wurde dabei in geselliger Runde geleert.  

Neujahrsschießen 2020 12.01.2020

Auch in diesem Jahr erfreut sich das mittlerweile 31. Neujahrsschießen des SV Rahlstedt großer Beliebtheit. 120 Teilnehmer in 28 Teams haben sich an dem Wettkampf um den vom Hamburger Wochenblatt gestifteten Wanderpokal beteiligt.

In diesem Jahr durfte sich die Mannschaft des Rahlstedter Hockey und Tennisclub (RHTC) vor der Freiwilligen Feuerwehr Meiendorf und der Freiwilligen Feuerwehr Rahlstedt (2) über den Sieg in der Manschaftsdisziplin freuen.

In der Einzelwertung konnte sich bei den Damen Sophie Dresselhaus vor Svetlana Reuter und Anne Schack durchsetzen.

Bei der Einzelwertung der Herren errang Jürgen Biedemann (RHTC1) vor Bernd Galaska (FFW Oldenfelde) und Mario Schulte-Laggenbeck (FFW Rahlstedt2) den ersten Platz.

Auch im nächsten Jahr will der Schützenverein die Rahlstedter Institutionen aus Feuerwehr, Polizei, Politik, THW, Sport- und Bürgervereinen wieder zum Neujahrsschießen einladen.

Der Vorstand möchte sich an dieser Stelle ausdrücklich noch einmal bei den vielen Helfern und der tollen Gastronomie bedanken.