Schützenverein Rahlstedt u. Umg. v. 1906: Unterhebelrepetierer
Schützenverein Rahlstedt u. Umg. v. 1906 e.V.

Unterhebelrepetierer

Seit einigen Jahren gibt es eine stetig wachsende Gruppe von Schützen, die mit dem Unterhebelrepetiergewehr schießen.

Dabei handelt es sich um eine Waffe, die vielen aus den Western bekannt ist.

Ablauf

Bei diesem Schießen wird mit einem mehrschüssigen Kleinkalibergewehr auf eine 25 Meter entfernte Ringscheibe freihändig geschossen. Anders als beim Sport-Kleinkalibergewehr wird das Ziel über Kimme und Korn anvisiert. Im Qualifikationswettkampf werden 40 Schuss auf 5er Ringscheiben abgegeben.

  • 2 Serien à 10 Schuss in 150 Sekunden, wobei fünf Schuss vorgeladen und die weiteren fünf Schuss innerhalb der Zeit nachzuladen sind.
  • 4 Serien à 5 Schuss in 20 Sekunden

Die besten acht Schützen kommen ins Finale, in dem nach einem K.o.-System der Sieger ermittelt wird. Bei jeder Finalbegegnung werden 2 mal 5 Schuss auf eine Scheibe, auf der sich 5 Ringscheiben befinden, geschossen.

Voraussetzungen

Außer der Waffe, die von Schützen geliehen werden kann, wird keine weitere Ausrüstung benötigt.

Trainingszeiten

Trainiert wird montags ab 20.00 Uhr in unserer Kleinkaliberhalle.